22.09.2011 / Allgemein / /

Gaddafi sucht Wohnung im Kanton Schwyz!

Was sich anhört wie ein Albtraum ist gar nicht so unrealistisch. Tatsächlich können es sich fast nur noch Millionäre wie Oberst Gaddafi leisten, am oberen Zürichsee zu wohnen. Die Mietpreise haben ein hohes Niveau erreicht. Aussen vor bleiben die Schwyzerinnen und Schwyzer, die wegziehen müssen. Die Junge CVP Kanton Schwyz will nun aktiv werden und hat eine Initiative lanciert.

„Ja zu zahlbarem Wohnraum für uns alle“ – so nennt sich die Initiative der Jungen CVP Kanton Schwyz, die im Kanton auf offene Ohren stosst. Bereits sind einige hundert Unterschriften gesammelt worden. Mittlerweile haben viele Bürgerinnen und Bürger im Kanton erkannt, dass der Steuerwettkampf, der seit Jahren gepflegt wird, auch seine Schattenseiten hat. Besonders benachteiligt ist der Mittelstand und die eher jüngere Generation. Sie profitieren wenig von den tiefen Steuern, müssen aber tatenlos zusehen, wie die Mieten ins Unermessliche steigen. Mit einem provokativen Gaddafi-Inserat will die Junge CVP die Schwyzerinnen und Schwyzer wachrütteln und nochmals auf die Wohnrauminitiative aufmerksam machen. Zu gravierend sind die Probleme auf dem Wohnungsmarkt, um tatenlos zuzusehen. Es kann nicht sein, dass der Steuervorteil durch die hohen Lebenshaltungskosten für tiefe bis mittlere Einkommen aufgefressen wird. Es kann nicht sein, dass sich junge Erwachsene, die im Kanton Schwyz aufgewachsen sind, einen Verbleib in ihrer Heimatgemeinde nicht mehr leisten können. Es kann nicht sein, dass der Mittelstand ausblutet.

Zahlbarer Wohnraum für uns alle

Die Junge CVP Kanton Schwyz ist der Meinung, dass lediglich kommunale raumplanerische Massnahmen nicht ausreichen, um günstigen Wohnraum zu fördern. Ähnlich dem Zuger Modell soll der Kanton den Gemeinden in dieser Frage unter die Arme greifen. Mit einer Volksinitiative in Form der allgemeinen Anregung soll er aufgefordert werden, endlich zu handeln. Damit sich Schwyzerinnen und Schwyzer auch in Zukunft leisten können, in ihrer Heimat zu leben. Die Junge CVP schielt dabei auf die Kantonalbankgewinne, die jedes Jahr im fast dreistelligen Millionenbereich ausfallen. Dieses Geld fliesst zurzeit in die ordentliche Staatskasse. Die Wohnrauminitiative sieht vor, dass diese Gewinne künftig zur Förderung von zahlbarem Wohnraum eingesetzt werden. Dazu soll ein Fonds geschaffen werden, mit dem Bauprojekte, die zahlbare Mieten im Kanton Schwyz ermöglichen, gefördert werden.

Laden Sie die Broschüre und Unterschriftenbögen herunter und unterstützen Sie die Volksinitiative der Jungen CVP Kanton Schwyz. Herzlichen Dank!

Pressespiegel: