05.03.2018 / Allgemein / /

JCVP verjüngt Vorstand

Die diesjährige Generalversammlung der Jungen CVP Kanton Schwyz führte die zahlreich erschienen Mitglieder in die heiligen Hallen des Klosters Einsiedeln. Neben einer Begegnung mit Abt Urban Federer besichtigte man die Stiftbibliothek.

Der junge Pater Philipp begrüsste die zahlreich erschienenen Mitglieder herzlich und führte sie in den Audienzsaal vom Abt Urban Federer von Einsiedeln. Dieser nahm sich viel Zeit für seine jungen Besucher und beantwortete geduldig die zahlreichen Fragen. Dabei gab er sich schlagfertig, besonnen, sehr scharfsinnig und selbstkritisch – er hinterliess auf jeden Fall einen bleibenden Eindruck. Anschliessend präsentiere Leo Blunschi, ein wahrer Kenner des Klosters, die renommierte Stiftbibliothek. Dabei verwies er vor allem auf die derzeit ausgestellten Werke.

„Ich blicke mit Stolz auf ein aktives Politjahr zurück!“

Durch den ordentlichen Teil der GV leitete anschliessend der Präsident Dominik Blunschy im Restaurant „Rosengarten“. Dabei hob er hervor, dass sich die Jungpartei im vergangenen Jahr politisch sowie gesellschaftlich auf kantonaler und nationaler Ebene besonders engagiert zeigte – alle Delegiertenversammlungen sowie der Parteikongress in Zug wurden rege besucht. Zudem konnte man durch den Sommeranlass sowie andere Aktionen neue Mitglieder und Sympathisanten gewinnen. Auch bei den Abstimmungen zeigte sich die Junge CVP Kanton Schwyz stets fleissig, fasste ihre Parolen und betrieb einen aktiven Abstimmungskampf.

Mutationen im Vorstand

Zwei Vorstandsmitglieder mussten aus beruflichen Gründen leider aus dem Vorstand der JCVP Kanton Schwyz zurücktreten. Miriam Blunschy (Finanzen) und Dominik Meyer (Beisitzer) wurden unter grossem Applaus verabschiedet. Dafür konnte mit dem äusserst aktiven Neumitglied Raphael Seunig (Beisitzer) aus Wangen ein neues Vorstandsmitglied gewählt werden. Die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden in ihrer oder veränderter Funktion einstimmig wiedergewählt: Dominik Blunschy (Präsident), Matthias Schnyder (Vize-Präsident), Martina Blunschy (Finanzen), Simon Hediger (Sekretär), Virginia Wyss (Medienverantwortliche), Fabienne Suter (Beisitzerin) und Gabriela Tschümperlin (Beisitzerin).

Polizeistunde soll endlich fallen

Auch das nächste Vereinsjahr wird für die Mitglieder der Jungen CVP Kanton Schwyz intensiv. So will die Jungpartei in Kürze ihre erste Initiative einreichen, bei der es um die Abschaffung der veralteten Polizeistunde im Kanton geht.

Nach dem ordentlichen Teil der GV lauschten die Mitglieder der Jungpartei den spanenden Vorträgen ihrer Mitglieder Simon Waldis, Militärpilot, und Matthias Kessler, u.a. Fraktionspräsident CVP. Danach lobte CVP-Nationalrat und Ehrenmitglied der JCVP Kanton Schwyz Alois Gmür das Engagement der „jungen Wilden“ und wünschte „En Guete“ – nicht ohne eine grosszügige Spende in Form eines guten Hopfenprodukts zu hinterlassen!