22.10.2019 / Wahlen / /

Gutes Wahlergebnis für die Junge CVP Kanton Schwyz

Die vier Kandidatinnen und Kandidaten erzielten insgesamt aufs Loch 2’000 Stimmen und trugen damit zur Wiederwahl von Nationalrat Alois Gmür bei. Nun gilt es, Othmar Reichmuth in seinem zweiten Wahlgang zum Ständerat zu unterstützen.

Der Wahlsonntag in Schwyz verlief für die Junge CVP Kanton Schwyz positiv. «Wir sind mit der Leistung unserer Kandidatinnen und Kandidaten sehr zufrieden! Wir haben alle an einem Strang gezogen und diese Arbeit wurde nun belohnt», freut sich der Präsident der Jungen CVP Kanton Schwyz Raphael Seunig. Das Ergebnis bestätigt die Jungpartei darin, sich weiterhin aktiv zu engagieren und die Politlandschaft des Kantons mitzuprägen.

Zitterpartie bei den Ständeratswahlen

Auch der starke Wahlkampf von Othmar Reichmuth wurde am Sonntag in den Augen der JCVP belohnt. Er konnte nicht nur mit den SVP-Vertretern mithalten, sondern auch den Mitkandidaten Kaspar Michel deutlich übertrumpfen. Nun gilt zu hoffen, dass Stimmen von sich zurückziehenden Kandidaten wie beispielsweise Michael Fuchs auf Reichmuths Konto gehen – es wird Zeit für mehr Mitte im Stöckli. Deshalb empfiehlt die Junge CVP Kanton Schwyz dringend, im zweiten Wahlgang im November Othmar Reichmuth nach Bern zu wählen!

Ausblick: Delegiertenversammlung JCVP Schweiz

Am 16. November 2019 wird die Junge CVP Kanton Schwyz die Delegiertenversammlung der gesamtschweizerischen JCVP ausrichten. Neben dem spannenden politischen Programm werden in Schwyz die Neuwahlen des nationalen Vorstandes stattfinden. Zudem sollen die Errungenschaften der diesjährigen Wahlen gefeiert werden.

 

Informationen dazu: https://www.facebook.com/events/419000665467765/

 

 

Ausgelassene Stimmung am vergangenen Wahlsonntag (von links): Virginia Wyss, Raphael Seunig, Dominik Blunschy, Alexandra Kessler und Sabrina Meier (es fehlt Corinne Schnyder, Ausland).